... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

Jörg ZinkSpiritualität zeigt sich in der Bereitschaft zur Ehrfurcht vor der Gotteserfahrung anderer.
Sie zeigt sich unter anderem in einem gewissen Spürsinn für das Heilige, das uns in einer fremden Gestalt begegnet. So werden für uns heute auch fremde Religionen nicht mehr die Gegner sein, denen wir zu widerstehen hätten, sie werden unsere Ehrfurcht wecken vor Wegen Gottes zu Menschen, die uns fremd sind.
Wir werden im Gespräch leben mit allem, was Menschen je von Gott, der Welt und sich selbst erkannt haben und nichts wird uns verächtlich oder hassenswert sein. Und wir werden zu unserem eigenen Glauben finden und in ihm dankbar und geborgen leben, ohne irgendeinen Menschen des Irrtums oder der Verführung zu verdächtigen.


Wo Wahrheit gemeinsam gesucht wird, werden wir Menschen mehr Wahrheit finden, als wir von unserem eigenen Ort aus zu finden vermöchten.

Jörg Zink (1922-2016)
aus: „Dornen können Rosen tragen, Mystik – Zukunft des Christentums“

   

Heilretreat mit Munira Johne (Frankreich)

 
Vom Freitag, 5. April 2019 -  16:00
Bis Sonntag, 7. April 2019 - 14:00
   

Heilretreat

5. -7. April 2019

Azima small

mit Munira Johne
und der Raphael-Heilarbeit

 

     Ich war ein verborgener Schatz und sehnte mich danach, erkannt zu werden . . .

Hadith

 

Den verborgenen Schatz, unseren inneren Reichtum im Herzen können wir nur hier und jetzt erfahren - nicht indem wir uns von unserer Erfahrung abspalten, sie leugnen, manipulieren oder indem wir innerlich oder äußerlich woanders hingehen. Durch Akzeptanz der unmittelbaren Erfahrung des Hier und Jetzt offenbart sich die Innere Fülle, unser innerer Schatz.

Mit Übungen aus der Raphael-Heilarbeit wie Präsenz, Atem, Zulassen und Berührung werden wir in die Tiefe unseres Wesens eintauchen, Blockaden aufspüren und die Öffnung zu mehr Weite, Lebendigkeit und Heilung erfahren.

Das Retreat ist auch gut geeignet, um die Raphael-Heilarbeit kennenzulernen.

 

 

 

MuniraMunira Sabine Johne, klass. Homöopathin und Yogalehrerin. Seit 30 Jahren ist sie Repräsentantin und Retreat-Guide im Inayati-Orden, sowie Leiterin im Heilorden.
Nach einem Raphael-Heilarbeit Training mit Himayat Inayati führt sie seit 2003 Einzelbehandlungen, Einzel- und Gruppenretreats und Ausbildungen in Raphael-Heilarbeit durch.  
Sie lebt in La Salindre in Südfrankreich, begleitet dort Menschen in ihren Heilungs- und Transformationsprozessen und leitet Heil-Retreats. 
(siehe auch:  www.lasalindre.eu)

Informationen zum Inhalt:
Munira Johne
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termin:
Freitag ab 16.00 Uhr bis Sonntaggegen 14.00 Uhr (nach dem Mittagessen)

 

Ort:
Akademie-Lichtung, Siedlung 37, 72414 Rangendingen

 

Kosten: 150,- € für das Seminar

 

Anmeldung und Organisatorisches:
Amaité Willand, Tel.: 07471-984019
oder das Kontaktformular verwenden

 

Unterkunft:
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es im Ort (siehe oben unter "Orte" und dann "Ünterkünfte").
Wir helfen gerne bei der Suche nach einem günstigen Quartier. Jeder bucht und bezahlt dort direkt selbst

 

Essen: Selbstversorgung, in Gaststätten im Ort oder organisiertes Catering nach vorheriger Verabredung der Teilnehmer.

 

Wer am Boden sitzen möchte, bitte Sitzkissen und Unterlagen mitbringen. Es gibt aber auch einiges im Raum, speziell für öffentlich Anreisende. Stühle sind genug vorhanden

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich.

 

Einen Flyer zum ausdrucken oder verschicken gibt es HIER.

   

In Terminen suchen:  

   
   
© 2018 Akademie-Lichtung.de

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten