... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

Ich suche nicht - ich finde. 

Suchen – das ist Ausgehen von alten Beständen und ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem im Neuem.  Finden – das ist das völlig Neue!

Das Neue auch in der Bewegung. Alle Wege sind offen und was gefunden wird, ist unbekannt. Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer!

Die Ungewißheit solcher Wagnisse können eigentlich nur jene auf sich nehmen,
die sich im Ungeborgenen geborgen wissen,
die in die Ungewißheit, in die Führerlosigkeit geführt werden,
die sich im Dunkeln einem unsichtbaren Stern überlassen,
die sich vom Ziele ziehen lassen
und nicht – menschlich beschränkt und eingeengt - das Ziel bestimmen.

Dieses Offensein für jede neue Erkenntnis im Außen und Innen: Das ist das Wesenhafte des modernen Menschen, der in aller Angst des Loslassens doch die Gnade des Gehaltenseins im Offenwerden neuer Möglichkeiten erfährt.

Pablo Picasso (1881-1973)

   

Einzelretreat - Rückzug vom Alltag

"Nur in der Stille kann die Wahrheit eines jeden Früchte ansetzen und Wurzeln schlagen."

Antoine de Saint-Exupery

Um sich ganz in dieser Welt zu Hause zu fühlen, ist es gut von Zeit zu Zeit Dein himmlisches, Dein inneres zu Hause aufsuchen. Dieses erreichst Du durch die Schichten Deiner Gefühle, Denkmuster, Ideen und Vor-Stellungen hindurch, wenn Du Deiner Seele in der Abgeschiedenheit den Raum gibst,  ihr eigentliches zu Hause in Bewusstheit aufzusuchen. - Im Tiefschlaf tun wir das alle jede Nacht. - Lass Dich von der Sehnsucht Deines Herzens ganz zu Dir, ganz in die Einheit tragen.

retreat wagen

...und dann kehre zurück in unsere wunderschöne Erdenwelt - und bring die Bewusstheit mit. So wenig, wie Du die Erde ganz verlässt, um in Dein himmlisches zu Hause einzutauchen, sowenig verlässt Dich die "himmlische" Welt ganz, wenn Du wieder Dein irdisches zu Hause betrittst.

Beides sind entgegengesetzte Punkte auf einer Achse, die Du bist.

Auf diesem Weg will ich Dich gern begleiten.  Ich begleite Retreats, so wie sie sich entfalten (alchemistisches Retreat), oder auch speziell mit den Mitteln verschiedener "spiritueller Schulen" wie Suluk oder Raphaelite Work (auf deutsch: Raphael-Heilarbeit).

Insbesondere wird ein Retreat empfohlen:

  • wenn alles zuviel wird
  • wenn Du irgendwie den Überblick verloren hast
  • in Lebenskriesen und - umbrüchen
  • wenn Dein Herz nach "Sinn" schreit
  • um eine Phase abzuschließen, oder/ und eine neue zu beginnen
  • um bewusst einen weiteren Schritt auf dem spirituellen Weg zu gehen
  • um Kraft zu tanken in der Verbindung mit der Quelle aller Kraft
  • Wagen-1
  • Wagen-3
  • Wagen-5

Amaité

   
   
© 2018 Akademie-Lichtung.de

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten