... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

Hermann HesseIn dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du tun kannst oder wovon Du träumst, fang es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie.

 Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

   

Gott ist eins und ist alles...

Meister Eckhart
Er ist eins im Einssein, wo alle Vielfalt Einheit ist, unverletzliche Einheit.


Ebenso kann keine Vielfalt Gott zerstreuen...


Du musst ihn lieben, so weit er ein Nicht-Gott, ein Nicht-Intellekt ist, eine Nicht-Person, ein Nicht-Bild ; um so mehr, so weit er ein reines Eines ist,
klar, rein, getrennt von aller Dualität.
Und in diesem Einen müssen wir uns auf ewig im Abgrund zum Nichts versenken.


Eins mit dem einen, eins aus dem einen, eins in dem einen, und in dem einen eins auf ewig.


5 Zitate von Meister Eckhart (1260-1328)
Dominikaner, christlicher Gelehrter, Erfurt

Jedes Mal, wenn du einem Menschen hilfst,
wenn du verzeihst,
wenn du beschließt, ehrlich zu leben,
wenn du versuchst, deinem Leben
einen neuen Sinn zu geben,
wenn du die Menschen ansiehst
mit den Augen des Herzens,
mit einem Lächeln auf den Lippen,
dann ist Weihnachten.
 
Denn es ist geboren die Liebe,
der Friede, die Gerechtigkeit,
die Hoffnung und die Freude -
Christus, der Herr.

Author unbekannt (Brasilien)

   
© copyright 2015 Akademie-Lichtung

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten